Mittwoch, 14. November 2007

Roxanne mit Safari 3

Zur Zeit laufen die Vorbereitungen für den Release 0.4 von Roxanne auf Hochtouren. Es darf mit einer massiven Performanceverbesserung gerechnet werden.
Bei dieser Gelegenheit habe ich mich nochmals durch den Admin-Bereich von Roxanne mit Safari 3, der mit Leopard mitgeliefert wird, durchnavigiert. Während sein Vorgänger noch etliche Probleme hatte, verhält sich die neue Version von Safari praktisch genau so gut wie Firefox 2. Aber abgesehen davon, ist der Safari einiges schneller.
Safari hat bei mir wieder gute Chancen zum Standard Browser für den Alltag zu werden, bei der Entwicklung bleibt Firefox, dank Firebug und Web Developer Tools, klar Favorit. Der Admin-Bereich von Roxanne läuft sowohl unter Firefox, wie jetzt auch unter Safari sauber. Bleibt nur noch der IE zu bändigen...

Keine Kommentare: